Aktuelles Kulinarik

Naturweine erobern Graz

In der Natural Bar des Prato im Palais kommen 180 Naturweine ins Glas.
Claudia Piller-Kornherr
  • Im Naturwein-Fieber: Prato-Capo Michael Pech, Star-Winzer Denis Montanar, Prato-Küchenchef Kevin Hamminger (v.l.n.r.)
    Im Naturwein-Fieber: Prato-Capo Michael Pech, Star-Winzer Denis Montanar, Prato-Küchenchef Kevin Hamminger (v.l.n.r.)

Seit Ende April hat die Steiermark ihr erste und einzige Naturwein-Bar. Die Bar Natural ist im Grazer Gourmet Restaurant Prato im Palais untergebracht und startet mit einem Angebot von 180 unterschiedlichen Naturweinen aus aller Welt. Dazu serviert werden kleine Gerichte aus der vielfach ausgezeichneten Küche von 2-Hauben-Koch Kevin Hamminger. Nach Konstantin Filippous „O boufés“ in Wien und „The RAW‘s – bar à vins“ von Florian Ehn in Ybbs ist die Bar Natural erst die dritte Weinbar in ganz Österreich, die sich ausschließlich Naturweinen verschrieben hat. „Es geht hier nicht um einen Trend, sondern um die Rückkehr zu natürlichen und lebendigen Weinen.“, erklärt Prato-Gastgeber Michael Pech sein Konzept. Denn: Wein ist laut Gesetz kein Lebensmittel, sondern ein Genussmittel. Somit entfallen auch die sonst zwingend detaillierten Angaben von Inhalts- und Zusatzstoffen auf dem Etikett.

„Natural Wines sind derzeit sicher ein bestimmendes und heiß diskutiertes Thema der Branche, neu sind sie aber nicht. Es gibt sie in dieser Form bereits seit mehr als 40 Jahren“, weiß auch der Grazer Weinakademiker und -händler Philipp Schäffer.

„Bei Naturweinen steht einerseits eine naturnahe – das heißt ökologische oder biodynamische – Bewirtschaftung der Weinberge im Vordergrund – also ohne Einsatz von Chemie. Die Trauben werden per Hand gelesen. Andererseits geht es um eine saubere Arbeit im Keller ohne faule Tricks. Das Wesen der Traube darf nicht auf brutale Weise verändert werden. Der Einsatz von Schwefel findet entweder gar nicht statt oder nur minimal.“ Klingt einleuchtend. Trotzdem: Weltweit wird der Anteil an Naturweinen nur auf etwa 1,5 Prozent geschätzt. International gilt Österreich und hier vor allem die Steiermark als eine der spannendsten Regionen für Naturweine. Südsteirische Winzer wie Sepp Muster oder Andreas Tscheppe dürfen sich weltweit zu den Stars der Szene zählen. Selbstredend kommen ihre Weine auch in der Natural Bar ins Glas.

Natural Bar/Prato im Palais
Sackstraße 16, 8010 Graz
Tel. 0316/232098
Web: www.prato.at
Geöffnet: Dienstag bis Samstag ab 17 Uhr.