Kulinarik Kultur

Im Palast der Sinne

Liebe Sinne, bitte anschnallen.
Andreas Braunendal

Vom 17. November bis 4. März bietet der Palazzo Spiegel-
palast von Eckart Witzigmann am Grazer Messegelände wieder
seine zeitgemäße Interpretation des guten, alten Varietés.

  • Faszinierend: Kerzenlicht und schwindelerregende Artistik
  • Schummrig-schöner Genuss im Varieté
  • Der Eingang in eine Welt voller Faszination und kulinarischer Highlights

Varieté, das stand schon immer für Genuss, Abwechslung und kurzweilige Unterhaltung. In dieser Tradition steht der Palazzo von Starkoch Eckart Witzigmann, der voriges Jahr erstmals auch Graz begeisterte. Die kongeniale Verschränkung von höchstem kulinarischem

Genuss mit Musik, Akrobatik und Show ist heuer mit neuem Menü und der neuen Show „Unikate“ zu Gast in der Stadt: ein magischer Anziehungspunkt für alle, die es lieben, sich der Magie des Außergewöhnlichen mit allen Sinnen hinzugeben.