Kulinarik

Freiherr von Prankh

Ein hochkarätiger Edelbrand aus dem Hause Bauer

Exklusiv wird Freiherr von Prankh, der neue Edelbrand von BAUER, einem breitgefächerten Fachpublikum präsentiert. Rechtzeitig ist das erstklassige Produkt zum Gastronomie-Messe-Highlight des Jahres, finalisiert worden. Die Gäste zeigten sich von Qualität und Optik beeindruckt.

  • Marillen Edelbrand
  • Uhudler Tresterbrand
  • Zwetschken Edelbrand

Zur Geschichte:
Bis zum Ende des 16. Jahrhundert reicht die Geschichte des Grazer Schlosses Prankherhof“ zurück. Das Schloss erhielt seinen Namen von den Freiherren von Pranckh, die es um 1629 käuflich erwarben. Die weiterstreckten Äcker und Wiesen rund um das Schloss, dienten in jener Zeit den Grazern als Naherholungsgebiet, für ausgedehnte Spaziergänge oder lustige Schlittenfahrten im Winter.

Häufiger Besitzerwechsel führte Ende des 18. Jahrhunderts zum Abriss des Schlosses. Heute erinnert die nach dem Schloss benannte „Prankergasse“ an das Anwesen von einst. An diesem Standort befindet sich seit knapp 100 Jahren auch der Firmensitz der Destillerie Franz Bauer, die sich mit viel Sorgfalt und Leidenschaft der Herstellung feinster Spirituosen widmet.

 

 

Die Sortenauswahl:

Marillen Edelbrandmit 42 % vol. Alkoholgehalt
Edelbrand aus süßen Marillen, 3 Jahre fassgelagert in französischer Eiche

Uhudler Tresterbrand mit 42 % vol. Alkoholgehalt
Edelbrand aus fruchtigem Uhudler-Trester, 3 Jahre zur Reife gebracht

Zwetschken Edelbrand mit 42 % vol. Alkoholgehalt
Edelbrand aus vollreifen Zwetschken, 3 Jahre fassgelagert in französischer Eiche

Zum Produkt:
Die neue Edelbrandlinie zeigt sich mit dem Namen – Freiherr von Prankh – anmutig und edel. Die fassgelagerten Edelbrände befinden sich in einer stilvollen 350 ml Flasche, mit naturbelassenem Papier-Etikett, verpackt in einem hochwertigen Geschenkkarton.

Die Brände entstehen zu 100 % aus der namensgebenden Frucht und sind die charaktervolle Krönung der Produkt- und Qualitätsvielfalt aus dem Hause Bauer.
„Traditionell, erhaben und nicht zuletzt modern ist das Design des neuen Edelbrands. Die zahlreichen Besucher aus Österreichs Fachgastronomie, die im Rahmen der Salzburger Messe diesen Brand verkosteten, reagierten darüber hinaus sehr positiv auf die Geschmacks Sensorik dieses Edelbrandes, der ab sofort das Sortiment abrundet“, fasst Helmut Roitner, Verkaufsleiter der Destillerie Franz Bauer GmbH, zusammen.